Stressbewältigung

Kursablauf

Das Stressbewältigungstraining "Gelassen im Stress" kann in Form von Einzelsitzungen oder als Kurs gebucht werden. Ein solcher Kurs umfasst acht Sitzungen zu je 90 Minuten. Für jeden Teilnehmer wird eine Eingangs- und Ausgangsdiagnostik des Beanspruchungs-Erholungs-Erlebens vorgenommen mit einer dazugehörigen individuellen Rückmeldung. Darüber hinaus evaluieren wir unseren Kurs fortlaufend, um sicherzustellen, dass die Teilnehmer davon profitieren.

Die Kursgebühren (Preise siehe Anmeldeformular) werden von den Krankenkassen finanziell bezuschusst oder sogar gänzlich übernommen (z.B. AOK-Plus Sachsen). Kursmaterialien für zu Hause sind im Preis inbegriffen. Eine Überweisung eines Arztes ist nicht nötig.

Unser Stressbewältigungsprogramm zeichnet sich dadurch aus, dass aus verschiedenen Ansätzen der Stressforschung die unserer Meinung nach sinnvollsten und alltagstauglichsten Aspekte zusammengefasst wurden. In unserem Kurs "Gelassen im Stress" lernen Teilnehmer und Teilnehmerinnen sich bewusst zu reflektieren, ihre eigenen Stressreaktionen kennen zu lernen und zu analysieren. Außerdem ist es unser Ziel, dass die Kursteilnehmer ihre eigenen Ressourcen entdecken und diese für sich gewinnbringend einsetzen und ausbauen.


Empfohlene Indikationen

Natürlich ist ein Stressbewältigungskurs indiziert, wenn man Stress vorbeugen will oder sehr stark beansprucht ist. Das erklärt sich fast von selbst. Wir haben für Sie aber noch einmal Indikatoren gesammelt, die, wenn mehrere zusammen über einen längeren Zeitraum bestehen, Anzeichen für eine chronische Stressreaktion sein können. Diese Symptome machen sich auf der physiologischen (körperlichen) Ebene, der kognitiv-emotionalen Ebene (Gedanken und Gefühle) und / oder der behavioralen Ebene (dem Verhalten) bemerkbar.

physiologische Symptome

  • Schweißausbrüche
  • starkes Herzklopfen
  • Schwindelanfälle
  • Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich
  • Kopfschmerzen
  • chronische Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • innere Unruhe
  • Verdauungsprobleme

kognitiv-emotionale Symptome

  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • (häufige) Flüchtigkeitsfehler
  • Nervosität
  • kreisende Gedanken
  • Grübeln
  • Denkblockaden
  • Selbstvorwürfe
  • Ärger- oder Wutgefühle
  • Gereiztheit
  • Hilflosigkeitsgefühle
  • Lustlosigkeit

behaviorale Symptome

  • verstärktes Rauchen, Kaffeetrinken oder Alkoholgenuss
  • nächtliches Zähneknirschen
  • Hast und Ungeduld
  • hektisches Autofahren
  • alles beginnen, nichts beenden
  • nichts beginnen

Aktuelle Termine

Kurs Stressbewältigung
Freitag, 17-20 Uhr, Sa. 9-16 Uhr, So. 9-12 Uhr
02.02.2018 - 04.02.2018
Leider keine Anmeldung mehr möglich.


Nach oben